Rechtzeitig vorsorgen

Auch der erfolgreichste Unternehmer wird sich eines Tages aus der Geschäftsführung zurückziehen. Der Wechsel an der Spitze des Unternehmens sollte deshalb frühzeitig geplant werden. Hierzu zählen die folgenden Schritte:

  • Benennung der Übergabeziele
  • Prüfung der unterschiedlichen Übergabemodelle
  • Auswahl des Nachfolgers
  • Zahlungsmodalitäten und Prüfung der steuerlichen Auswirkungen, ggf. Prüfung der steuerlichen Auswirkungen von Schenkung und Erbschaftsteuer
  • Erstellung eines Übergabefahrplans

Hierzu ist die Unternehmensbewertung auf Grundlage eines Gutachtens von wichtiger Verkaufs- bzw. Kaufentscheidung.